+++ buchen Sie Ihre Panama Unterkunft gleich hier mit agoda - einfach, sicher, schnell +++

Panama

Reiseziele des Landes


Panama Video   ---  Fragen Sie mich  ---  Wechselkurs

Panama Karte einblenden   ---  Flug suchen  ---   Kalender einblenden

buchen mit agoda.com    ---   buchen mit booking.com

Panama´s Reiseziele sind vielfältig und von wunderbar ursprünglicher Natürlichkeit Neben den weissen Stränden und Palmeninseln mit herrlichen Tauch- und Schnorchelgebieten sind es v.a. die Regenwälder mit einer Mannigfaltigkeit an tropischer Flora und Fauna, die zum großen Teil als Nationalparks geschützt sind.


Natürlich sind auch der Panamakanal und Panama City einen Besuch wert. Dabei ist es Geschmacksache, ob man in einem Luxushotel absteigt oder in einer Dschungellodge.


Das Reisen in Panama ist unkompliziert und kann per Bus, Schiff und Flugzeug durchgeführt werden. Die Straßen in abgelegenen Gebieten sind nicht sehr gut, und so muss man ausreichend Zeit einplanen. Nachts sollte man sich nicht alleine draussen bewegen, die Kriminalitätsrate ist wie in allen mittel- und südamerikanischen Ländern relativ hoch. Wer jedoch vorsichtig ist, kann in aller Ruhe durch das Land reisen. Touragenturen fahren von Panama City aus in alle Teile Panamas.


Die beliebtesten Reiseziele im Überblick


Panama Panama

Panamakanal und Gatunsee


Der Panama gilt sicher zurecht als Ingenieursmeisterleistung und Jahrhundertbauwerk, auch wenn bei seinem Bau über 25.000 Menschen ihr Leben verloren. Und so verwundert es nicht, dass viele Reisende ihn besichtigen möchten. Der ca. 80 Km lange Kanal besitzt drei Schleusen (Gatun, Pedro Miguel und Miraflores) und führt durch den angestauten Gatunsee mit seiner herrlichen tropischen Wald- und Seenlandschaft. Die besten Besichtigungsorte sind neben den Schleusen Aussichtspunkte wie der Cerro Jefe im Chagres Nationalpark.


An der stadtnah gelegenen Miraflores-Schleuse befindet sich ein Besucher- und Informationscenter mit Aussichtsplattformen, Infofilmen zu Geschicht und Technik, sowie Vorträgen. Das Center ist vom Stadtzentrum in 20 Minuten per Bus oder Taxi erreichbar.


Ein ganz besonderes Highlight ist für viele Panamaurlauber die Schifffahrt durch die Schleusen und den Kanal. Canal & Bay Tours und Panama Marine bieten solche Touren an.


Hoteltipp in Kanalnähe: Radisson Summit Hotel Panama


Panama Panama

Colon und Isla Grande


Colon ist die zweitgrößte Stadt Panamas mit etwa 85.000 Einwohnern und liegt an der karibischen Eintrittsseite des Panama-Kanals. Colon ist eine der größten Freihandelshäfen der Welt und entsprechend geprägt-Leider ist sein Ruf bzgl. Kriminalität nicht besonders gut.


Auf dem Weg entlang der schönen Karibikküste Richtung Portobelo und Isla Grande muss man Colon nicht unbedingt besucht haben. Aber ein Stopp am Playa La Angosta 20 Km vor Portobelo ist lohnenswert (wenn nicht gerade Wochenende ist).


Portobelo hat viel Geschichte zu erzählen und das alte Fort und die erhaltenen Bauten aus der Zeit von Christoph Columbus und Francis Drake lassen historische Abenteuerstimmung aufkommen. Portobelo, der schöne Hafen, trägt seinen Namen zurecht und so verzückt auch die herrliche Landschaft der karibischen Bucht.


Etwa 20 Km nordöstlich von Portobelo liegen die kleinen Inseln Isla Linton und Isla Grande. Letztere ist ein sehr beliebtes Strand- und Badeziel und bietet einige preiswerte und gute Unterkünfte an Palmenstränden. Zu erreichen per Schiff von La Guayra.


Panama´s schönste Strände


Die schönsten Sandstrände Panamas befinden sich auf den zahlreichen Inseln. An der Pazifikküste westlich von Panama City reihen sich die Strände über viele Kilometer und sind innerhalb von ein bis zwei Stunden von der Stadt aus zu erreichen, auch per Bus. Allerdings sind die stadtnahen Strände dunkelsandig und wirken etwas unsauber (Playa Gorgona, Playa El Palmar, Playa Rio Mar). Besser werden sie erst bei Santa Clara (Playa Farallon, Playa Compuesta, Playa Blanca und Playa Santa Clara).


Hoteltipp: Casa Guardia Playa Blanca - JW Marriott


Auf der Halbinsel Azuero liegen die besten Sandstrände mit goldgelbem Sand an der Südostspitze. Allerdings hat es meist hohen Wellengang hier: Playa Venao und Playa Los Destiladeros.


Hoteltipp: Pedasi Villa - El Sitio


Auch die Strände bei Santa Catalina sind recht schön: Playa Santa Catalina und Playa El Estero.


Viele der Strände Panamas an der Pazifikküste sind erstklassige Surfspots und werden diesbezüglich immer beliebter. Ein Tipp ist das Surfcamp Guanico im Süden der Halbinsel Azuero.


Die Strände an der Karibikküste sind leider nicht sehr schön. Ausnahmen sind Isla Grande und die einige Festlandsstrände des San Blas Archipels.


Nationalparks


Mehr als dreissig Prozent der Landfläche Panamas sind als nationale Naturparks geschützt. Zumeist handelt es sich um tropische Regenwälder, die seit Jahrmillionen unberührt von westlicher Zivilisation sind und noch indigene Völker beherbergen. In jedem Falle eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. Es gibt Rangerstationen, zum Teil einfache Hütten, Campingplätze und einige Treckingwege. Man sollte Urwaldtouren immer mit Führern unternehmen.


Inseln


Panama hat eine große Anzahl tropischer Trauminseln mit weissen Sandstränden, Kokospalmen und Korallenriffen. Manche sind schwer zugänglich (z.B. Isla Coiba), andere touristisch gut erschlossen (Islas de las Perlas und Bocas del Toro), wieder andere ursprünglich und traumhaft schön (Islas de San Blas). Von Panama Stadt können alle Inseln leicht und schnell erreicht werden.




tropical-fotos.de

Hotels mit agoda preiswert buchen

schnell den besten Flugpreis finden



die Karibik entdecken

Gesundbrunnen Kokosnuss

tropical-travel-Reiseführer schnell den besten Flugpreis finden
Anzeige: Liebe, Freude, Harmonie - das zeitgemäße Buch der Selbsterkenntnis - jetzt bei amazon